Presseinformationen 2012

Seite
1 2»
18 Treffer

Als 22. Partner ist der LSWB der bayerischen Klima-Allianz beigetreten.

Pressemitteilung des LSWB

Pressemitteilung des DStV:

Der DStV spricht sich für eine zügige Verkürzung der Aufbewahrungsfristen für Unternehmer auf fünf Jahre aus. In seiner Stellungnahme zum Jahressteuergesetz 2013 betont er weiter, dass nur eine einheitliche Reduzierung für das Handels-, Steuer- sowie Sozialrecht dem Bürokratieabbau nützt.

Pressemitteilung des DStV:

Fast ein Jahr ist verstrichen, seitdem die Regierung beschlossen hat, den heimlichen Steuererhöhungen die kalte Schulter zu zeigen und einen Gesetzentwurf zum Abbau der kalten Progression auf den Weg zu bringen.

Pressemitteilung des DStV:

Trotz dunkler Wolken am Förder-Himmel bei den alternativen Energien bieten sich für Inhaber von Fotovoltaik-Anlagen noch immer beachtliche Steuervorteile.

Pressemitteilung des DStV:

Der Entwurf der EU-Kommission für eine neue europäische Bilanzierungsrichtlinie wird derzeit im Rechtsausschuss des EU-Parlaments diskutiert.

Pressemitteilung des DStV:

Der Bundesrat hat sich in seiner Sitzung am 6.7.2012 dafür ausgesprochen, im Bereich der Steuerberater eine Mindestversicherungssumme von 1 Mio.

Pressemitteilung des DStV:

Bundestag und Bundesrat haben nach mehrmonatigen Verhandlungen im Vermittlungsausschuss am 28./29. Juni 2012 das Mediationsgesetz verabschiedet.


Seite
1 2»

Service

Kunden-Account

Kontakt

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V.
Hansastraße 32
80686 München 

Tel.: 089 273214-0
Fax: 089 2730656
E-Mail: info@lswb.de

News

Seite
1 2345678910... »
271 Treffer


Seite
1 2345678910... »

Presse

Seite
« 12
5 Treffer

Für viele von uns beginnt das Jahr mit guten Vorsätzen, z. B. die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu erklimmen. Eine Fortbildung kann sich hierbei als echter Karriereturbo erweisen – doch diese ist häufig kostspielig. Gut, dass die Ausgaben hierfür in der Steuererklärung geltend gemacht werden können.Der LSWB erklärt, wann Fortbildungskosten die Steuerlast mindern und was hierbei zu beachten ist.

Welche Aufstiegschancen und Karrieremöglichkeiten bietet mein zukünftiger Beruf? Ist er abwechslungsreich und spannend, aber vor allem zukunftssicher? Und überhaupt: stimmt am Ende die Bezahlung?

Es gibt eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten, wie soll man als Schüler hier die richtige Entscheidung treffen? Um den Beruf des Steuerfachangestellten vorzustellen und die obigen Fragen zu beantworten, lesen Sie hier die besten Argumente für diesen Ausbildungsberuf. Schließlich ist es Ihre Zukunft.


Seite
« 12

Neues Element

Per Doppelklick auf diesen Text kommen Sie in die Bearbeitung.