Nutzen Sie die LSWB-Expertensuche:

Pluspunkte der Mitgliedschaft

Der LSWB unterstützt Ihre tägliche Kanzleiarbeit mit einem umfassenden Serviceangebot in den Bereichen Fort- und Weiterbildung sowie persönlicher Beratung in fachlichen Fragen und hält Sie auf dem aktuellsten Stand über berufspolitische und gesetzliche Neuerungen.

LSWB-Akademie

Das umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebot bildet einen Schwerpunkt unserer Verbandsarbeit. Wir bieten in ganz Bayern mehr als 500 Veranstaltungen pro Jahr an, die speziell auf die Berufspraxis abgestimmt sind. Als Mitglied erhalten Sie einen deutlichen Preisnachlass auf unsere Seminargebühren. Weitere Informationen zu unserem Angebot finden Sie auf der Website der LSWB-Akademie.

Regionale Präsenz

Mit insgesamt 26 Zweigstellen von Aschaffenburg bis Passau, von Hof bis Kempten ist der LSWB bayernweit in allen Regionen vertreten. Die LSWB-Zweigstellen sind regionale Anlaufstellen für Interessenten und Mitglieder, begleiten Seminarangebote vor Ort und ermöglichen Kontakt und Austausch - ohne weite Wege.

Interessenvertretung

Wir vertreten die berufspolitischen Interessen unserer Mitglieder gegenüber dem Gesetzgeber und der Finanzverwaltung, auf Bundes- wie auf Landesebene. Jede neue Mitgliedschaft verleiht uns mehr Einfluss.

Der LSWB zählt aktuell rund 6.300 Mitglieder: Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Rechtsanwälte und Berufsgesellschaften.

Auf Bundesebene ist der LSWB zusammen mit 15 weiteren Landesverbänden dem Deutschen Steuerberaterverband in Berlin (DStV) angeschlossen. Im Dachverband sind damit insgesamt rund 34.500 Berufsangehörige organisiert.

Fachnewsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Mit unserem E-Mail-Newsletter „Praxisticker informieren wir unsere Mitglieder wöchentlich über aktuelle Entwicklungen.

Als kostenlose monatliche Service-Leistung erhalten Sie darüber hinaus die „Lohnsteuer-Info” und die "Einkommensteuer-Info". Experten bündeln hier die aktuellen Entwicklungen aus der Gesetzgebung, aus der Finanzverwaltung und aus der Rechtpsrechung wie z.B. zur Dienstwagengestellung oder zur betrieblichen Altersvorsorge.

Fachberatung

In unserer Telefon-Hotline stehen Ihnen erfahrene Experten für Fachauskünfte zur Verfügung. Pro Jahr beantwortet das Konsultationsteam des LSWB über 1.000 Mitgliederanfragen! Weitere Informationen haben wir hier für Sie aufbereitet.

Immer wieder müssen Berufsangehörige im Rahmen des Festsetzungs-, Einspruchs- oder Klageverfahrens tatsächlich und rechtlich schwierige Sachverhalte beurteilen. Hier bietet der LSWB mit seinem Gutachten-Service eine bedarfsgerechte Leistung. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Fachbibliothek

Unsere umfangreiche und gut sortierte Fachbibliothek in der Geschäftsstelle München steht jedem LSWB-Mitglied zur Verfügung. Im Bestand sind Bücher und Zeitschriften aus den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Die Bibliothek umfasst zur Zeit über 4.000 Buchtitel und über 70 Fachzeitschriften.

Fachzeitschriften

Als Mitglied des Verbandes erhalten Sie zwei kostenlose Fachzeitschriften: Mit unserer Verbandszeitschrift „LSWB-Magazin” informieren wir Sie zeitnah und aktuell über Neuigkeiten aus dem Verbandsleben sowie über steuer- und berufsrechtliche Entwicklungen.

Die Fachzeitschrift „Die Steuerberatung” (Stollfuß Verlag) ist das monatlich erscheinende Fachorgan des Deutschen Steuerberaterverbandes e. V.

Internetdatenbank StBdirekt

Mit „StBdirekt” stellen wir unseren Mitgliedern eine Internetdatenbank zur Verfügung, die tagesaktuell die wichtigsten Informationen aus allen Rechtsgebieten bereithält. Darüber hinaus online verfügbar: Ein Diskussionsforum und Musterverträge des DStV.

Umfragen

Im Dialog bleiben! Neben einer umfassenden Mitgliederbefragung führt der LSWB im zweijährigen Turnus die Umfrage zu den Mitarbeiter- und Gehaltsstrukturen in den steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufen in Bayern als Serviceleistung für seine Mitglieder durch. Die Auswertung wird stetig nachgefragt und als Unterstützung für die täglichen Arbeit sehr geschätzt.

Die aktuelle Auswertung können auch Mitglieder erwerben, die nicht teilgenommen haben. Weitere Informationen»

Rahmenverträge und Kooperationen

Unter unserer Mehrwertmarke KanzleiPlus bündeln wir mehr als 25 Kooperationen mit zahlreichen Sondertarifen. Einen ersten Überblick erhalten Sie hier.

Events und LSWB-Club-Abende

Mehrmals im Jahr finden in München und Nürnberg die LSWB-Club-Abende statt. Das Angebot bietet Mitgliedern die Möglichkeit zum Netzwerken im professionellen Rahmen und zur Diskussion über zeitgemäßes Kanzleimanagement.

Darüber hinaus lädt der der Verband einmal im Jahr in München und Nürnberg zum zwanglosen Miteinander bei Musik und leckerem Essen & Trinken ein. Diese After-Work-Events haben sich bei LSWB-Mitgliedern als gute Gelegenheit zu Kontakt und Austausch bestens etabliert.

Seit 2011 führt der LSWB auch jährlich eine Fachexkursion durch. Neben den Attraktionen und Sehenswürdigkeiten des Landes finden auch offizielle Treffen Raum, und der Kontakt mit Kolleginnen und Kollegen aus dem In- und Ausland wird gepflegt und vertieft.

LSWB-App

Der LSWB unterstützt die mobilen Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten seiner Mitglieder mit praktischen Apps. Dazu gehört die LSWB-Akademie-App, mit der das Online-Seminarbuchungssystem auch mobil vollumfänglich genutzt werden kann, wie auch die LSWB-Magazin-App, die eine digitale Version des zweimonatlich erscheinenden Verbandsmagazins für Tablets bietet.

Weitere Informationen zur LSWB-Akademie-App >

Weitere Informationen zur LSWB-Magazin-App >

Service

Kunden-Account

Kontakt

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V.
Hansastraße 32
80686 München 

Tel.: 089 273214-0
Fax: 089 2730656
E-Mail: info@lswb.de

Fachnews

News

Seite
1 2345678910... »
165 Treffer


Seite
1 2345678910... »

Presse

Seite
1 23»
8 Treffer

Zunächst ein Blick zurück ins Jahr 2017:

Wer seine Einkommensteuererklärung für 2016 noch nicht geschafft hat, sollte sich jetzt beeilen. Bereits Ende Mai 2017 lief die gesetzliche Frist ab; wer steuerlich vertreten ist, konnte sich auf die Fristverlängerung für die steuerberatenden Berufe zurückziehen, die meist bis zum 31.12.2017 (in einigen Bundesländern sogar bis zum 28.02.2018) reicht.

Für Arbeitnehmer, die nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet waren, konnte bis 31.12.2017 noch rückwirkend bis zum Steuerjahr 2013 eine Veranlagung beantragt werden; in 2018 rückwärts bis 2014. Die möglichen Erstattungsansprüche werden zum Teil lukrativ mit 6 % vom Finanzamt verzinst. Da in den vergangenen Jahren die Erstattungen durchschnittlich bei 900 Euro lagen, lohnt es sich für viele Arbeitnehmer, eine Steuererklärung einzureichen, auch wenn keine Pflicht besteht.

Zum 1.1.2018 stehen Millionen von Dienst- und Geschäftswagennutzern wieder vor der Entscheidung wie sie ihr Fahrzeug im kommenden Jahr versteuern: Pauschale 1%-Regelung oder Fahrtenbuchmethode? Beim wachsenden Angebot digitaler Fahrtenbücher sollten Verbraucher ein besonderes Augenmerk auf die rechtliche Konformität legen, warnt der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern (LSWB).

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit: diskutieren, leben, weitergeben“ fand am 13. Oktober in München der erste Nachhaltigkeitstag des Landesverbands der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern (LSWB) statt. Die Veranstaltung richtete sich an Kanzleiinhaber und Nachhaltigkeitsbeauftragte und sollte den Blick auf ganz verschiedene Facetten der weitläufigen Materie werfen, die bei weitem nicht beim Thema Umweltschutz endet.  


Seite
1 23»