Staatsempfang "15 Jahre Bayerische Klima-Allianz"

Gemeinsam für den Klimaschutz


15 Jahre Bayerische Klima-Allianz

Gestern Abend feierte die Bayerische Klima-Allianz im Rahmen eines Festaktes mit anschließendem Staatsempfang in der Münchner Residenz ihr 15-jähriges Bestehen. Die Bayerische Staatsregierung und die Partner bekräftigten ihre Charta zum Klimaschutz. In seiner Festansprache lobte Umweltminister Thorsten Glauber das Bündnis als Erfolgsmodell. Er nannte die Bayerische Klima-Allianz einen entscheidenden "Partner für einen erfolgreichen Klimaschutz", der alle gesellschaftlichen Gruppen mitnehme. Die Bildergalerie zum Festakt finden Sie hier.

2004 hat die Bayerische Staatsregierung gemeinsam mit dem BUND Naturschutz in Bayern e.V. das Bündnis ins Leben gerufen, um mit den Partnern das Bewusstsein für das Thema Klimaschutz zu schärfen. Mittlerweile haben sich 48 Partner, darunter die Bayerischen Sparkassen, der Gemeindetag, die Bahn und der FC Bayern der Allianz angeschlossen. Der LSWB trat 2012 bei und wurde von Präsident Klar beim Staatsempfang vertreten.
Die Partner der Bayerischen Klima-Allianz verstehen sich als Förderer des Klimaschutzes. Mit gemeinsamen Aktionen soll das Verständnis für einen nachhaltigen Umgang mit knappen Ressourcen geweckt und klimafreundliches Verhalten gefördert werden. Mehrmals pro Jahr treffen sich die Partner, um nachhaltige Projekte zu besprechen, die Bayerische Klimawoche vorzubereiten und Kontakte zu knüpfen.

Weitere Informationen zur Klima-Allianz finden Sie hier auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

Informationen wie der LSWB sich für den Umweltschutz engagiert finden Sie hier.

Service

Kunden-Account

Kontakt

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V.
Hansastraße 32
80686 München 

Tel.: 089 273214-0
Fax: 089 2730656
E-Mail: info@lswb.de

News

Seite
1 2345678910... »
274 Treffer


Seite
1 2345678910... »

Presse

Seite
1 2»
6 Treffer

Das Jahr 2019 neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Lassen wir es Revue passieren, blicken wir auf etliche steuerlich relevante Gesetzgebungsverfahren. Da kann man schon einmal den Überblick verlieren. Der LSWB informiert Sie daher gerne über ausgewählte steuerliche (Neu‑)Regelungen, die großteils zeitnah Erleichterung versprechen. Andere positive Neuerungen kommen zumindest mittelfristig.

Fachkräftemangel und Kanzleinachfolge: die Personalfrage belasten den Berufsstand seit geraumer Zeit. Steuerfachkräfte sind zunehmend gefragt und der Wettbewerb auf dem Arbeitgebermarkt ist groß. Wer den passenden Nachwuchs finden und idealerweise an die Kanzlei langfristig binden will, muss vor diesem Hintergrund etwas bieten.

Am 16.4.2019 hat das Europaparlament die Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden (sog. Whistleblower Richtlinie) verabschiedet. Damit ist nun auch die letzte Hürde für einen europaweit einheitlichen Schutz von Hinweisgebern genommen. Der Richtlinientext wird nun im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und muss dann innerhalb von zwei Jahren in den Mitgliedstaaten umgesetzt werden.


Seite
1 2»

Neues Element

Per Doppelklick auf diesen Text kommen Sie in die Bearbeitung.