Nutzen Sie die LSWB-Expertensuche:

Seminare aus der Praxis für die Praxis

Den steigenden Anforderungen an das Qualitätsmanagement und die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Kanzlei begegnet der LSWB mit einem umfangreichen und auf die Berufspraxis zugeschnittenen Fortbildungsangebot. Die rund 600 jährlichen Veranstaltungen finden in 26 Zweigstellen in ganz Bayern statt.

Die gute Erreichbarkeit, qualifizierte und erfahrene Referenten und der vertraute Kollegenkreis bieten eine nachhaltige Grundlage für Ihre erfolgreiche Fortbildung. Mitglieder erhalten zudem einen deutlichen Preisnachlass auf die Seminargebühr.

Unsere Reihen bieten Berufsträgern und Mitarbeitern an zahlreichen Standorten in ganz Bayern die Möglichkeit, kostengünstig und flexibel ihren Weiterbildungsbedarf abzudecken. Das Format bietet einen deutlichen Preisvorteil gegenüber der jeweiligen Seminar-Einzelbuchung. Zudem können Kanzleiinhaber je nach Aufgabenverteilung in der Kanzlei unterschiedliche Mitarbeiter zu den jeweiligen Seminarthemen schicken. Das Ganze ist durch die rechtzeitige Terminbekanntgabe perfekt planbar.

Ein besonderes Highlight der LSWB-Akademie sind die Wochenendseminare. Denn manche Themen sind so komplex, dass sie mehr Zeit brauchen, um vertiefend diskutiert zu werden. Unsere Wochenendseminare geben Ihnen die Chance, sich zu Topthemen an exklusiven Orten in angenehmer Atmosphäre mit ausgewählten Referenten zu informieren.

Service

Kunden-Account

Kontakt

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V.
Hansastraße 32
80686 München 

Tel.: 089 273214-0
Fax: 089 2730656
E-Mail: info@lswb.de

Fachnews

Seite
1 23456»
18 Treffer


Seite
1 23456»

News

Seite
1 2345678910... »
190 Treffer


Seite
1 2345678910... »

Presse

Seite
1 2»
4 Treffer

„Alle Jahre wieder!“…kommt nicht nur der Weihnachtsmann. Auch das Steuerrecht wartet jährlich mit Neuerungen. Daraus kann sich durchaus Optimierungspotential ergeben. Der LSWB gibt einen Überblick, welche (Neu-)Regelungen Ihnen ein paar Euro mehr in die Tasche zaubern könnten und worauf Sie ab 1.1.2019 steuerlich achten sollten.

Endlich: Die Sommerferien stehen vor der Tür! Für viele Schüler die Gelegenheit, ihre Urlaubskasse mit einem Ferienjob etwas aufzubessern. Doch wie ist das eigentlich steuerlich? Arbeiten die Kids auch dem Fiskus in die Tasche?

Das eigene Team zu motivieren und so an das Unternehmen zu binden, ist in Zeiten des Fachkräftemangels das Gebot der Stunde. Doch auch bei potentiellen Kandidaten will mit attraktiven Konditionen gepunktet werden. Dies muss nicht zwangsläufig teuer sein – ganz im Gegenteil! Es kann ein Gewinn für beide Seiten entstehen: Unterliegt die Leistung nicht der Sozialversicherungspflicht, entfällt auch der entsprechende Arbeitgeberanteil. Gleichzeitig können Unternehmen ihren Mitarbeitern eine größere (Netto-)Lohntüte bescheren. Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern (LSWB) zeigt, wie es geht.


Seite
1 2»