Nutzen Sie die LSWB-Expertensuche:

Initiative nachhaltige Steuerkanzlei

Gemeinsam mit der Gemeinnützigen Bayerischen Akademie für Umwelt, Gesundheit und nachhaltige Entwicklung (AUGE) bietet der LSWB die Teilnahme an der "Initiative  nachhaltige Steuerkanzlei“ an. Die Initiative setzt sich insbesondere die Steigerung der Kanzleieffizienz zum Ziel und gliedert sich in mehrere modular aufeinander aufbauende Einzelprojekte. Bei einigen Projekten können staatliche Fördermittel abgerufen werden.Die Teilnahme an der Initiative nachhaltige Steuerkanzlei ist exklusiv Verbandsmitgliedern vorbehalten.

Die Projekte sind im Einzelnen:

1. Selbstbewertung = Quick-Check „Kanzleieffizienz“
2. Ressource Mensch = Einführung einer moderne Personalpolitik
3. Ressource Technik  = Optimierter EDV-Einsatz
4. Ressource Umwelt = QuB-Zertifizierung/Einstieg ins Umweltmanagement
5. Qualitätssicherung = Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
6. Projektmanagement = Aufbau betriebswirtschaftlicher Beratungsfelder
7. Mitmachen =  Werden Sie Teil eines wachsenden Kollegennetzwerks

Ziel des Projektes ist der Aufbau einer „Nachhaltigen Steuerkanzlei“ und das Erschließen neuer Geschäftsfelder.

Detaillierter Informationen zum Projektablauf finden Sie im Beitrag des LSWB-Magazins und in den Interviews mit Projektteilnehmern.

Ihre Ansprechpartnerin bei der AUGE

Daniela Zehentbauer

Tel. 08441 8075-60
Fax 08441 8075-69
E-Mail daniela.zehentbauer@go-pfaffenhofen.de

Service

Kunden-Account

Kontakt

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V.
Hansastraße 32
80686 München 

Tel.: 089 273214-0
Fax: 089 2730656
E-Mail: info@lswb.de

Fachnews

Seite
1 2345678910... »
31 Treffer


Seite
1 2345678910... »

News

Seite
1 2345678910... »
113 Treffer


Seite
1 2345678910... »

Presse

Seite
1 2»
6 Treffer

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit: diskutieren, leben, weitergeben“ fand am 13. Oktober in München der erste Nachhaltigkeitstag des Landesverbands der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern (LSWB) statt. Die Veranstaltung richtete sich an Kanzleiinhaber und Nachhaltigkeitsbeauftragte und sollte den Blick auf ganz verschiedene Facetten der weitläufigen Materie werfen, die bei weitem nicht beim Thema Umweltschutz endet.  

Die Mitglieder des bayerischen Steuerberater- und Wirtschaftsprüferverbands LSWB haben sich in München zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung getroffen. LSWB-Präsident Manfred F. Klar konnte hierbei zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Zu diesen zählte der Deutsche Steuerberaterpräsident Harald Elster, die Präsidenten der Steuerberaterkammern in München und Nürnberg, Dr. Hartmut Schwab und Dr. Dieter Mehnert, Wolfram Rappl, der Präsident der bayerischen Wirtschaftsprüfer, und Bodo Richardt, Präsident des Europäischen Wirtschaftsprüferverbands EFAA.

Klar nutzte die Mitgliederversammlung einerseits, um seine Strategie für die künftige Ausrichtung des LSWB vorzustellen, und andererseits, um klare Forderungen an die Politik zu richten. Besonders scharf ging er mit den Plänen der EU ins Gericht, eine generelle Anzeigepflicht für Steuergestaltungen einzuführen.

In Oberaudorf haben sich am vergangenen Wochenende die Ehrenamtsträger des bayerischen Steuerberaterverbands LSWB zu ihrer jährlichen Zweigstellenleiterkonferenz getroffen. Im Hotel „Feuriger Tatzelwurm“ stellten der Verbandsvorstand und die Leiter der 26 regionalen LSWB-Zweigstellen die strategischen Weichen für die nächsten zwölf Monate.


Seite
1 2»