Nutzen Sie die LSWB-Expertensuche:

Mitglieder werben Mitglieder

Aktion 7plus. Mitglieder werben Mitglieder. Gemeinsam mehr erreichen.

Mit rund 6.300 Mitgliedern ist der LSWB der stärkste Mitgliedsverband im DStV. Knapp die Hälfte der bayerischen Steuerberater nutzen bereits die Vorteile einer Mitgliedschaft im Landesverband. Unser Ziel ist es, die Mitgliederzahl auf 7000 plus zu steigern, um die Position des Verbandes weiter zu stärken und zu verbessern.

Der LSWB unterstützt Ihre tägliche Kanzleiarbeit mit einem umfassenden Serviceangebot in den Bereichen Fort- und Weiterbildung sowie persönlicher Beratung in fachlichen Fragen und hält Sie auf dem aktuellsten Stand über berufspolitische und gesetzliche Neuerungen. Durch seine Arbeit hilft der Landesverband den Steuerberatern in Bayern ihre Zukunfts- und Leistungsfähigkeit zu sichern.

Machen Sie mit bei der "Aktion 7 plus – Gemeinsam mehr erreichen!".
Überzeugen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen von unserem Verband und den zahlreichen Pluspunkten einer Mitgliedschaft und profitieren Sie von der LSWB-Aktion: Für jedes von Ihnen geworbene Neumitglied werden Ihnen 10.000 Akademiepunkte (entspricht einem Halbtagsseminar) auf Ihrem Akademiekonto gutgeschrieben.

Unser Dank für Ihre Empfehlung »

Service

Kunden-Account

Kontakt

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V.
Hansastraße 32
80686 München 

Tel.: 089 273214-0
Fax: 089 2730656
E-Mail: info@lswb.de

Fachnews

Seite
1 23456»
18 Treffer


Seite
1 23456»

News

Seite
1 2345678910... »
190 Treffer


Seite
1 2345678910... »

Presse

Seite
1 2»
4 Treffer

„Alle Jahre wieder!“…kommt nicht nur der Weihnachtsmann. Auch das Steuerrecht wartet jährlich mit Neuerungen. Daraus kann sich durchaus Optimierungspotential ergeben. Der LSWB gibt einen Überblick, welche (Neu-)Regelungen Ihnen ein paar Euro mehr in die Tasche zaubern könnten und worauf Sie ab 1.1.2019 steuerlich achten sollten.

Endlich: Die Sommerferien stehen vor der Tür! Für viele Schüler die Gelegenheit, ihre Urlaubskasse mit einem Ferienjob etwas aufzubessern. Doch wie ist das eigentlich steuerlich? Arbeiten die Kids auch dem Fiskus in die Tasche?

Das eigene Team zu motivieren und so an das Unternehmen zu binden, ist in Zeiten des Fachkräftemangels das Gebot der Stunde. Doch auch bei potentiellen Kandidaten will mit attraktiven Konditionen gepunktet werden. Dies muss nicht zwangsläufig teuer sein – ganz im Gegenteil! Es kann ein Gewinn für beide Seiten entstehen: Unterliegt die Leistung nicht der Sozialversicherungspflicht, entfällt auch der entsprechende Arbeitgeberanteil. Gleichzeitig können Unternehmen ihren Mitarbeitern eine größere (Netto-)Lohntüte bescheren. Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern (LSWB) zeigt, wie es geht.


Seite
1 2»